Dez 012016
 

weihnachten

Das Team der RSU wünscht Ihnen

eine besinnliche Weihnachtszeit

& einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Unser Betrieb bleibt am 24.12.2016 + 31.12.2016 geschlossen.

_________________________________________________________________________

Öffnungszeiten vom Wertstoffhof zum Jahreswechsel 2016/2017

23.12.2016 + 30.12.2016 von 09:00 bis 17:00 Uhr

24.12.2016 + 31.12.2016 geschlossen

Okt 212016
 

Ab dem 24.10.16 können „neue“ HBCD-freie Dämmplatten durch Vorlage einer schriftlichen HBCD-freien-Herstellerbestätigung wieder angenommen und entsorgt werden.

Vorgehensweise:

Bitte lassen Sie uns die schriftliche Herstellerbestätigung(-en) vor jeder Abholung Ihres Containers vorab per email zukommen (info@rsu-hammelburg.de) bzw. übergeben Sie diese spätestens unserem Fahrer bei der Abholung.

(Bei jeder Direktanlieferung an unserem Betriebsgelände ist ebenfalls eine schriftliche Herstellerbestätigung abzugeben)

HBCD-freie Dämmplatten ohne Herstellerbestätigung und HBCD-haltiges Material können weiterhin nicht angenommen werden. Wir informieren Sie umgehend sobald ein Entsorgungsweg besteht.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Sep 132016
 

20160912_154749_resized

Ab dem 30.09.2016 tritt eine gesetzliche Änderung der Europäischen Kommission für die Anhänge IV und V der Verordnung (EG) Nr. 850/2004 des Europäischen Parlaments mit der Verordnung (EU) 2016/460 in Kraft. Diese Änderungen haben zur Folge, dass HBCD-haltige Abfälle, die eine Konzentrationsgrenze von 1000mg/kg erreichen, als gefährliche Abfälle einzustufen sind. Im Regelfall handelt es sich hierbei um Dämmplatten aus Abbruchmaßnahmen, die ab dem 30.09.2016 mit dem Abfallschlüsselnummer 170603* (Dämmstoffe die gefährliche Stoffe enthalten) klassifiziert werden müssen.

Die Genehmigungsverfahren der zuständigen Müllverbrennungsanlagen für die thermische Entsorgung dieser Abfälle sind noch nicht abgeschlossen, deshalb bitten wir Sie, sicher zu stellen, dass ab dem 30.09.2016 in den von Ihnen angelieferten Abfällen keine HBCD-haltigen Materialen enthalten sind, da diese Abfälle nicht angenommen werden dürfen. Aktuell führen wir intensive Gespräche mit den Behörden und Entsorgungspartnern, um Ihnen einen Entsorgungsweg anzubieten. Sobald wir eine Entsorgungslösung gefunden haben, werden wir Sie informieren.

Sollten Sie für Ihr Material eine Deklarationsanalyse + Probenentnahmeprotokoll von einem zertifizierten Labor vorlegen können, welches einen Schadstoffgehalt unter 1.000mg/kg belegt, kann der Abfall nach vorheriger Rücksprache angeliefert werden.

Eine Vermischung von HBCD-haltigen Material mit Styroporverpackungen aus Dualen Systemen oder von Gewerbe und Industrie ist nicht gestattet.

Mai 032013
 

20140924_154702

Ab sofort Beton-Recycling verfügbar

Unser Beton-Recycling ist gemäß der „Anforderung an die Verwertung von Recycling-Baustoffen in technischen Bauwerken“ mit dem Ergebnis „RW1“ untersucht worden. Bitte beachten Sie die Einbauverbote. (ausführliche Informationen und Prüfberichte können angefordert werden)

Mit dem Einsatz von Recyclingprodukten leisten Sie einen direkten Beitrag zur Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit!

Für weitere Fragen und Preisangebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mai 072015
 

Beim Gebäudeabriss, Sanierung oder Entrümpelung fallen oft große Mengen Altholz an. Diese können Sie direkt bei der RSU entsorgen oder Sie lassen sich von uns einen Container auf Ihre Baustelle liefern.

Das Altholz wird gemäß Altholzverordnung in verschiedenen Altholzklassen eingeteilt. Um Ihnen eine Sortierungshilfe zu geben, haben wir für unsere Kunden eine grobe Übersicht erstellt:

 

Altholzklasse AI:

z. B. Verschnitt und Späne von naturbelassenen Holz, Industriepaletten aus Vollholz, Obst und Gemüsekisten, Möbel aus naturbelassenes Vollholz

 

Altholzklasse AII/AIII:

z. B. behandeltes Möbelholz (furniertes Möbelholz mit und ohne halogenorganische Verbindungen), Deckenpaneele und Zierbalken ohne schädliche Verunreinigungen, Türblätter und Zargen von Innentüren ohne schädliche Verunreinigungen, Bauspanplatten

20150507_092736

Altholzklasse AIV:

z. B. Holzfachwerk und Dachsparren, Fenster, Außentüren, imprägnierte Hölzer aus dem Außenbereich, Bahnschwellen, Leitungsmasten, Altholz aus Schadensfällen (Brandholz)

20150507_092654

Ihr Holzabfall ist nicht aufgelistet? Kennen Sie unseren Rückrufservice?

Gerne beraten wir Sie bei der richtigen Sortierung und Entsorgung Ihrer Abfälle.

Dez 302014
 

20141230_142157

Künstliche Mineralfaser können krebserzeugend sein, deshalb sind die „Technischen Regeln für Gefahrstoffe 521 bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (TRGS 521)“ einzuhalten.

Gemäß dieser Vorschrift und des Info-Ratgebers vom Bayerischen Landesamt für Umwelt, siehe (http://www.abfallratgeber.bayern.de/publikationen/doc/infoblaetter/kmf.pdf), ist diese KMF in reißfesten und staubdichten Säcken zu verpacken und zu entsorgen.

Um diese Vorgaben einzuhalten, und ein Reißen oder Platzen von gefüllten Säcken auszuschließen, können nur noch Säcke dieser Vorschrift entsprechend angenommen und entsorgt werden.

Deshalb bieten wir Ihnen ab sofort spezielle KMF-Säcke, welcher der TRGS 521 entsprechen, für eine ordnungsgemäße Verpackung an.

Gerne geben wir ihnen weitere Informationen zu den notwendigen Arbeitsschutzmaßnahmen.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten!

Sep 122014
 

 

Altkleider

 

Irgendwann kommt der Augenblick und Sie trennen sich von ihrer Lieblings-Jeans oder Ihrem Hochzeits-Anzug.

Ab sofort können Sie Ihre in Säcken verpackten Altkleider kostenlos bei der RSU entsorgen!

Je nach Qualität werden die Altkleider dann von unserem Vertragspartner sortiert und verwertet – vom Schnäppchen im Secondhand-Shop über weltweite Märkte bis zur Weiterverarbeitung nicht mehr tragfähiger Kleidung.

 

Apr 082014
 

martinseinneuesauto

Durch die kontinuierliche Erneuerung unseres Fuhrparks nach den aktuellen technischen und umweltrelevanten Standarts wollen wir eine zügige und reibungslose Erledigung unserer Kundenaufträge sicherstellen.

Der letzte Neuzugang in unserer Fahrzeugflotte ist ein LKW vom
Typ VOLVO 410
.

In Verbindung mit einem Aufbau der Firma Meiller wird dieses Fahrzeug für den Transport von Absetzcontainern genutzt.

Jul 312013
 

PlakatA00_Tauschmarkt Müllfahrzeuge 4.2

Oftmals treffen Geschenke nicht den Geschmack des Beschenkten. Bevor diese nun in irgendeiner Ecke verstauben oder gar auf dem Müll landen, sollte man sich mal das Internetportal „Tauschmarkt Mainfranken.de“ anschauen. Denn hier können unnütze Geschenke vielleicht einen neuen Abnehmer finden.

 

Beim Tauschmarkt Mainfranken können sowohl Gegenstände getauscht als auch verschenkt werden: als Tauschangebote oder Suchanfragen. Wie funktioniert das Einstellen eines Tauschgegenstandes auf dem Onlineformular? Der Gegenstand wird der entsprechenden Rubrik zugeordnet – falls vorhanden – kann noch ein Foto dazugestellt werden. Und dann bleiben die Gegenstände 30 Tage lang online. Das Portal ist kostenfrei und erfordert keine Registrierung. So kann praktisch jeder schnell und unkompliziert über www.tauschmarkt-mainfranken.de. zur Abfallvermeidung beitragen.

 

Über 80 Prozent der Inserate werden vermittelt. Das Gemeinschaftsprojekts von WRG (Würzburger Recycling GmbH), team orange (Kommunalunternehmen Landkreis Würzburg), den Stadtreinigern (Stadt Würzburg), dem Landkreis Kitzingen, der Stadt Schweinfurt und dem Landkreises Bad Kissingen strebt eine noch höhere Attraktivität und Bekanntheit der Internettauschplattform an. Denn das gemeinsames Ziel ist es, Abfälle zu vermeiden und einen besseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Auch die Ausweitung auf weitere Kommunen in der Region Mainfranken ist deshalb derzeit in Planung.

 

Kontakt: Tauschangebote/Suchanfragen können eingestellt werden unter: tauschmarkt-mainfranken