Mai 072015
 

Beim Gebäudeabriss, Sanierung oder Entrümpelung fallen oft große Mengen Altholz an. Diese können Sie direkt bei der RSU entsorgen oder Sie lassen sich von uns einen Container auf Ihre Baustelle liefern.

Das Altholz wird gemäß Altholzverordnung in verschiedenen Altholzklassen eingeteilt. Um Ihnen eine Sortierungshilfe zu geben, haben wir für unsere Kunden eine grobe Übersicht erstellt:

 

Altholzklasse AI:

z. B. Verschnitt und Späne von naturbelassenen Holz, Industriepaletten aus Vollholz, Obst und Gemüsekisten, Möbel aus naturbelassenes Vollholz

 

Altholzklasse AII/AIII:

z. B. behandeltes Möbelholz (furniertes Möbelholz mit und ohne halogenorganische Verbindungen), Deckenpaneele und Zierbalken ohne schädliche Verunreinigungen, Türblätter und Zargen von Innentüren ohne schädliche Verunreinigungen, Bauspanplatten

20150507_092736

Altholzklasse AIV:

z. B. Holzfachwerk und Dachsparren, Fenster, Außentüren, imprägnierte Hölzer aus dem Außenbereich, Bahnschwellen, Leitungsmasten, Altholz aus Schadensfällen (Brandholz)

20150507_092654

Ihr Holzabfall ist nicht aufgelistet? Kennen Sie unseren Rückrufservice?

Gerne beraten wir Sie bei der richtigen Sortierung und Entsorgung Ihrer Abfälle.